by

Aro

Die Hausmarke der Supermarktkette Metro. In drei Sorten gibt es dieses Katzenfutter, bei welchem im März 2008 eine Dose 35 Cent gekostet hat.
Eines der gängigen Supermarktfutter, welches bei diversen Katzenfuttertests mit “gut” abgeschnitten hat. Hier wäre zur Erklärung als erstes einzufügen, dass definitiv nur die Supermarktsorten getestet wurden, und dadurch – meines Erachtens – ein falsches Bild über die Qualitäten des Nassfutters aus dem Supermarkt entsteht.
aro katzenfutter

Dennoch: Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass dieses in der Metro erhältliche Produkt, beispielsweise was die Sorte Thunfisch und Lachs betrifft 4% Lachs und 4% Thunfisch enthalten soll. Störend wirkt auf mich der bei Supermarktsorten übliche Zuckeranteil. Selbstverständlich finden wir auch Getreideanteile als Zusammensetzung.

Dieser, veraltete, Test ist zu finden in der Zeitschrift “Öko-Test”, Ausgabe 11/2003 20 Sorten Katzenfutter getestet hat. Die Zeitschrift kostet 3,50 €. Eine Kurzbeschreibung ist auch im Internet unter www.oekotest.de nachzulesen, bietet aber wenig Information über die einzelnen Produkte.

Kurzergebnis:
sehr gut:
Brekkies Stückchen in Soße (Affinity)
Kd zarte Stückchen in feiner Soße (Drogerie)
Kitekat extra mit Joghurt
Miamor Bio
Yarrah Organic Catfood Feine Bröckchen in Soße

gut:
Aro Menü (Goldhand/Metro)
AS Feines Ragout in leckerer Soße (Schlecker)
Cachet (Aldi)
Coshida Premium Quality (Lidl)
Felix Häppchen in Gelee
Fenja Premium (Hamburger Waren-Kon./Tengelmann)
Sheba Ragout in feiner Sauce
Whiskas Bio in feiner Sauce
Whiskas LifeCare Adult Classic

befriedigend:
Friskies Gourmet
Ja! Gala Menü für Katzen (Rewe)
Julia Premium (Plus)

ausreichend:
Funny Cat (Penny)
O’Lacy’s saftiges Schlemmer Menü (Real/Metro)
Vitakraft Leckerbissen