by

Aufzuchtset für die Handfütterung von Tieren

Dieses Aufzuchtset, welches für nahezu alle Tierarten einsetzbar ist, besteht aus: einer Milchfläschchen mit diverse Aufsätze (angepasst an die unterschiedlichen Kleintierarten), einer Reinigungsbürste und ist schon durch die diversen Aufsätze geeignet für die meisten Haustierarten.

Gerade auch bei der Zufütterung von kranken und schwachen Tieren ist eine solche Aufzuchtflasche für mich persönlich ausgesprochen wichtig. Auch Jen hat diverse “Nuckelflaschen” oft bei der Handaufzucht im Einsatz. Im Regelfall kostet ein solches Set rund 6 Euro und ist eventuell keine schlechte Investition für die “Notfall-Katzen-Apotheke”

Dazu ein Text von  Jennifer, die einiges an Erfahrung in Sachen Handaufzucht besitzt.

Handaufzucht von Katzenkindern
Unterbringung:
Gut geeignet ist ein Pappkarton mit hohen Seitenwänden (nicht zu klein das das Kätzchen dort die ersten Wochen verbringen kann). In den Pappkarton am besten eine Decke oder ein altes Lacken. Das Kätzchen selbst am besten auf ein Handtuch legen, da diese leicht zu reinigen sind.

Kitten brauchen sehr viel Wärme. Gut geeignet ist eine Wärmflasche unter die Handtücher(niemals das Kätzchen direkt auf die Wärmflasche gelegt werden). Die Temperatur in der Kiste sollte um die 25 Grad betragen.

Das Kätzchen sollte eine Platz in der Kiste haben wo es hinkriechen kann falls die Wärmflasche mal zu warm ist. Ein Kuscheltier ist ein kleiner Trost, dort wird sich gern angekuschelt.

Jen verwendet KMR Katzenmilch “Zwar gibt verschiedene Katzenmilchpulver zum aufziehen von Kitten, aber glaubt mir,” so Jen, “diese KMR-Milch ist gut aber sehr teuer.”

Jen: “Falls ihr das Kätzchen gefunden habt und alles hat zu (Zoogeschäft, Tierarzt könnt ihr Dosenmilch (gemischt mit Wasser) verwenden fürs erste oder Milchpulver für Säuglinge (jedoch beim Zubereiten nur die halbe menge Wasser verwenden). Nie Ziegen- oder Kuhmilch!”

Wie oft muss gefüttert werden?
Jennifer: “Im Fachhandel werden Fläschchen zur Aufzucht von Kitten angeboten, Säuglingsflaschen sind nicht geeignet. Falls das Kätzchen am Anfang nicht richtig frisst verwendet eine Einwegspritze (ohne Nadel). Das gute an qualitativ hochwertiger Milch ist auch das man nicht ganz so oft füttern muss.
aber erst mal die allgemeine Regel. Die Milch sollte ca. 37 Grad haben.
0-7 Tage :Alle 2 Stunden………. 3-6 Milliliter

7-15 Tage: Alle 2-3 Stunden…….6-8 Milliliter. In der Nacht alle 4 Stunden

14-21 Tage Alle 3Stunden…….8-10 Milliliter. In der Nacht 1x zwischen 22uhr und 6 Uhr morgens (ich habe immer um 23 Uhr das letzte Mal dann um 3 Uhr nachts und um 7 Uhr morgens)

21 Tag. und weitere: Alle 4 Stunden (nun merket man schon wie viel sie trinken ca. 15 Milliliter). In der Nacht 1x.

28 Tage Alle 4-5 stunden reicht aus. In der Nacht nicht mehr (ausschlafen endlich) nun auch anfangen die Kitten ans Katzenklo zu gewöhnen.

KMR Milch dort verschiebt sich in den ersten 3 Wochen die Fütterungszeit.
Nicht alle 2 stunden sondern alle 3 Stunden in den ersten beiden Wochen später alle 4 Stunden(1 mal die Nacht)
Steht aber auch immer auf der Milch drauf.

Entwöhnung
Ab der 4 Woche kann man mit der Entwöhnung anfangen.
Gut geeignet ist Babybrei in Gläschen(reines Rind oder Kalbsfleisch von z.B. Hipp).
anfangs ein kleines bisschen unter die Flasche rühren dieses steigern.
Dann anfangen aus der Flasche auf einen z.B. Unterteller zu geben, und es dem Kitten mehrmals anbieten(es dauert ein bisschen bis sie das verstanden haben. einfach das kitten mal sanft mit dem mund in die richtige richtung leiten)
Dieses auch mit dem Babybrei machen.
Die Flaschenmahlzeit allerdings nicht weglassen sondern ruhig bis zur 6-8 Woche beibehalten, wenn auch nur noch 2 x Täglich zum Schluss 1x Täglich.
Ruhig ab der 5 Woche schon mal Katzenfutter für Kitten unterrühren
Ab der 8 Woche sollten die kitten völlig umgestellt sein auf Katzenfutter

Pflege der Kitten
Nach dem Essen: Nach jeder Mahlzeit muss der Bauch am besten mit einem Finger in Kreisrunden Bewegungen massiert werden.
Danach mit einen angefeuchtetem (am besten warmes Wasser) Baumwolltuch oder Toilettenpapier die Analregion damit abwischen.
Das regt das Kätzchen an seine Blase und den Darm zu entleeren.
Danach mit einer guten salbe( am besten MIRFULAN)die Analregion eincremen.

Allgemeine Ratschläge
Meine kleinste gefundene Katze war 1 Tag alt. Aber auch Sie habe ich grossbekommen. Ich habe die kleinen Kitten immer sehr viel bei mir gehabt eigentlich immer dann wenn ich zu Hause war.
Oben in den Pullover gesteckt (ein Tuch drunter gebunden das sie nicht rutscht so lagen sie immer am Herzen)
Auf dem Bauch gehabt auf dem Schoss.
Man muss diesen kleinen Wesen sehr viel Liebe zukommen lassen dann klappt alles noch viel besser.
Auch muss man diesen Kitten beibringen wie man kämpft wie sie aufs Klo gehen.
Ich habe die Kitten bis zur 4-5 Woche etwa in dem Karton gelassen wenn ich nicht da war.
Erst als sie richtig laufen konnten dürften sie raus aus dem Karton wenn ich arbeiten war.
Wichtig ist auch das sie dann aber auch selbständig in den Karton Reinkönnen. (also am besten ein Loch reinschneiden).

Herstellerangaben und Bezugsquellen von KMR Katzrenmilch