dagmar

by

Bei mir kein Renner. Die ersten Portionen wurde gerne gefressen, dann gab es häufig erbrechen mit dem Resultat, dass es jetzt nicht mehr angeknabbert wird und seit Tagen da steht. Schade. Ich habe es mal in eine Royal Canin Aufbewahrungsdorse gesteckt und werde mal versuchte ab und zu unterzumischen. Aber wie zu vermuten: ohne Erfolg.

by

habe ich jetzt getestet während meine Tiger so angeschlagen sind. Es sind 200 gr Schälchen, also genau richtig um je 4 x 50 gr zu verteilen. Welche Katze träumt nicht davon: Appetitliches Fleisch kombiniert mit feinem Gartengemüse. Keine Einheitskost, sondern willkommene Abwechslung im Futternapf durch unwiderstehliches Fleisch. Animonda Rafiné Fleischterrine enthält hochwertiges Protein sowie wichtige