by

Berberil

Hilft nicht nur allergischen Dosis, die sich eine Bindehautentzündung zugezogen haben, sondern auch Katzen, die eine “normale” Bindehautentzündung haben. “Normal” bedeutet für mich persönlich keinesfalls ausgelöst durch Chlamydien oder ähnliches – denn in einem solchen Fall kann nur der Tierarzt helfen, der im Regelfall entsprechende Augentropfen wie Isoptomax oder Tobromaxin verordnet.

Gerade Crazy, zuweilen in irgendwelche Ecken wandert, wo es einen Stoff zu geben scheint, der ihre Augen reizt, kommt regelmässig in den Genuß von entweder Berberil oder Augentrost – beide Artikel sind nämlich in Einmal-Ampullen erhältlich. Zwar haben meine Katzen regelmässig Probleme, aber nicht so, dass ich regelmässig ein Arzneifläschchen anbrechen müsste.

Bei Crazy lässt sich eine allergischen Reaktionen oder das Eindringen von Krankheitserregern vermuten, da die Schleimhäute von Auge (möglich wäre auch die Nase) mit Rötungen, Anschwellen und Absondern von großen Flüssigkeitsmengen äußern.

Diese Reaktion dient der körpereigenen Abwehr und soll den Abtransport von Reizstoffen oder Krankheitserregern beschleunigen. Sie entsteht durch eine Erweiterung der Blutgefäße in den Schleimhäuten.

Tetryzolin,welches in Berberil enthalten ist, zählt zur großen Gruppe der Arzneistoffe mit adrenalinähnlicher Wirkung (Sympathomimetika). Der Wirkstoff hat jedoch nur eine Teilwirkung des Adrenalins: Er wirkt gefäßverengend auf die Blutgefäße der Schleimhäute.

Als Bestandteil von Augentropfen wie Berberil bewirkt er eine Verengung der feinen Blutgefäße in der Bindehaut. Unangenehme Schleimhautschwellungen bilden sich dadurch zurück, Juckreiz und Fremdkörpergefühl lassen nach, und Rötungen verschwinden. Bei Crazy hat Berberil immer schnell gewirkt, aber ist keinesfalls zu empfehlen bei einer ernsthafen Erkrankung. Meines Erachtens dient es, auch wenn ich die Schnelligkeit dieser Wirkweise bedenke, einfach beruhigend, was wohl bei Allergien oder Reizungen ausreicht; keinesfalls aber bei richtigen Erkrankungen!

Berberil besteht aus:
-Berberil N Trpf.: 1ml Lsg. enth.: Tetryzolin-HCl 0,5mg. Hilfsst.: Benzalkoniumchlorid, Natriumdihydrogenphosphat-Dihydrat, Natriummonohydrogenphosphat-Dodecahydrat (Ph. Eur.), Sorbitol (Ph. Eur.), Hypromellose, Wasser f. Inj.-Zwecke.
-Berberil N EDO® AT.: 1ml Lsg. enth.: Tetryzolin-HCl 0,5mg. Hilfsst.: Natriumdihydrogenphosphat-Dihydrat, Natriummonohydrogenphosphat-Dodecahydrat (Ph. Eur.), Sorbitol (Ph. Eur.), Hypromellose, Wasser f. Inj.-Zwecke.

10 ml kosten etwas über 4 Euro – 10 Einmalampullen kosten etwas unter 6 Euro.