by

Bio Plan Trockenfutter

Ich bin vermutlich nicht wertfrei, wenn es um die Fressnapf-Produkte von Multifit geht, da meine Katzen diese im Prinzip immer ablehnen. Bei diesem Katzentrockenfutter, welches ich als Geschenk bekam (über welches ich mich gefreut habe!) habe ich erst nach dem Verfassen dieses Berichtes registriert, warum dieses Futter wohl bei meiner Rasselbande nicht ankommt. Die Sachen aus dem Hause Multifit werden bei meinen Katzen einfach nicht geliebt.

bio plan katzentrockenfutter 
Zwar fressen die Tiere – wenn sie Hunger haben – drinnen und draußen dieses Produkt aus der Fressnapf-Kette namens Bio Plan Adult, aber eine Begeisterung ist nicht zu entdecken. Ich fand es enrom wichtig, dieses Futter zu testen um dabei festzustellen, was uns als “gesundes” Tierfutter verkauft wird schmeckt zuweilen weder den Tieren noch müssen die wohlklingenden Worte der Wahrheit entsprechen.

Etwas hinters Licht geführt fühle ich mich vom Hersteller, der ganz klug die deutsche Beschreibung an oberste Stelle gepackt und unter der Verschweissung des Deckels angebracht, so dass die Inhaltsstoffe beim Kauf nicht lesbar sind. Also derjenige, der bewußt einkaufen möchte und das kleingedruckte lesen kann, “kann” es dann doch nicht ….
bio plan katzenfutter

Nur meine Nervigkeit und eine Schere haben dieses Problem gelöst. Geworben wird mit: “Bioplan – gesund ernähren, verantwortungsvoll handeln, respektvoll leben.”
Das aber steht für mich im Widerspruch zur Zusammensetzung, auch wenn diese aus biologischer Produktion stammen sollen:
Weizen/Geflügelfleischmehl 25%
Sojakuchen, Mais, Geflügelfett, und allem anderen möglichen oder unmöglichen, welches ich echt nicht aufzählen möchte, da Fingerbrecher dabei sind wie Monocalciumphosphat (welches lt. Wikepedia eingentlich Calciumdihydrogenphosphat heisst und ein Calcium-Salz der ortho-Phosphorsäure ist. Es gehört zu den Phosphaten und hat die Zusammensetzung Ca(H2PO4)2. Es ist ein farbloses Pulver, das in Wasser mäßig löslich ist. Dort wird auch darauf hingewiesen, dass auf die Verwendung der Trivialnamen, wie Calciumbiphosphat, Monocalciumphosphat oder Monocalciumorthophosphat verzichtet werden sollte, da diese missverständlich sind.

Zucker habe ich in der Auflistung jedoch nicht entdecken können, was ein gesunder Ansatz wäre.

Um den gesunden Anschein zu wahren kommt in die Beschreibung noch alles mögliche gesunde in getrockneter Form wie Knoblauch (welcher im Bezug auf Hunde und Katzen so und so ein streitbares Thema ist), Petersilie, Lauch ect.