Katzensprache

by

Hauskatzen nahezu aller Farben, Schattierungen und Tabbyarten gehörten zu meinen Streunern. In Verbindung mit Andy und David, die ebenfalls zig Streunerkatzen beherbert haben wir uns Gedanken gemacht über einen Zusammenhang von Fellfarbe und Charakter[/URL] . Ein logischer Schluß, wenn man/frau überlegt, daß Gene auf einem ganz bestimmten Platz (genannt “locus”) in den Chromosomen sitzen und

by

und ich sag Dir ob Du mein Kumpel bist … Sogar in Genetikseminaren wird gelehrt, dass die Fellfarbe mehr in den Charakter einer Katze reinspielt als vorstellbar ist. Dasaber ist ein Thema, welches ich mir für Teil 2 zurückgestellt habe. Anlaß für dieses Thema war nämlich eine Auffälligkeit im Aufeinandertreffen fremder Tiere. Dieses war friedfertiger,

by

So zumindest ist meine persönliche Erfahrung. Einfachstes Beispiel ist das gegenseitige Putzen oder beschnuppern. Geputzt und gelenkt wird beim “Kumpel” an den Stellen, an die dieser selber nicht hinkommt. Das können die Ohren sein, dass können im Gesicht Pasagen sein oder oder oder. Meine Vermutung bestätigt haben die vielen Informationen über Katzentreffen wo sich Katzen

by

Als Red vor seinen schlimmen Krankheiten noch im Asyl war ist mir das gar nicht so sehr aufgefallen weil er immer ein sehr zurückhaltendes Tier aus oder in der zweiten Reihe war. Nun aber ist er im Haus, weil das Leben draußen für seine Gesundheit nicht förderlich ist, und legt sich Abend für Abend neben

by

So manches Mal hatte ich mich gefragt, ob meine Katzen ein kleines bischen verrückt sind. Was ist los, wenn sie urplötzlich – quasi aus dem Nichts heraus – rumrennen wie wahnsinnig oder wenn zu heftig gebalgt wird und der Dosi einschreitet die Krallen der Katzen quasi als Antwort  in Teppich oder Kratzbrett gekrallt werden. Eigentlich

by

Ja, zwar ist es wirklich ein Zeichen von Zuneigung und Vertrauen, wenn unsere Katzen sich auf den Rücken legen und uns den Bauch zuwenden, damit wir diesen kraulen und streicheln dürfen, aber … … dabei dürfen wir nicht vergessen, dass Katzen wie Mohrle beispielsweise eine ausgesprochen niedrige  Frustrtionsgrenze besitzen. Wenn er deshalb sofort will dass

by

Unumstritten dürfte sein, dass Katzen, die zu mehreren zusammen leben ein gewisses Sozialverhalten besitzen. Mein persönlicher Eindruck, nachdem ich hautnah Streunergruppen und Haustiergruppen begleiten darf, ist dass diese Gruppen sich unterschiedlich verhalten. Besonders deutlich, und nicht ganz einfach für uns, wird das seitdem wir Whity bei uns im Haus aufgenommen hatten. Mimi ist eine Streunermama,

by

Schon in den ersten Lebenstagen werden die Katzenkinder von ihrer Katzenmutter immer wieder geleckt – was ein ähnliches Gefühl erzeugt wie die streichelnde Hand des Menschen. Da der Mensch oftmals als Ersatzmutter anerkannt wird und den Tieren das Futter reicht ergibt sich eigentlich die Kombination der “Katzenmutter” oder des “Katzenvaters” von alleine. Menschen tun dasselbe

by

Warum rollt sich eine Katze auf den Rücken wenn sie ihren Dosi sieht? Eine bestimmt nicht unbekannte Situation: wir kommen in ein Zimmer, in dem unsere Katze wohlig schläft. Wir begrüßen sie mit ein paar freundlichen Worten und als Resonanz streckt die Katze den Rücken und die Beine aus und beginnt sich zu rollen.Die Krallen