by

Eier

Denn Volltreffer habe ich gelandet als mir beim Backen ein Ei auf den Boden fiel. Ruckizucki waren beide Kater beim Ei auf dem Boden; sie waren schneller mit fauchen gegeneinander, kämpfen und fressen als ich mit dem wegwischen gewesen wäre. So ganz verstanden hatte ich das nicht ….Wobei ich zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste, dass das Eigelb roh gegeben werden kann – das Eiweiß jedoch gekocht sein sollte, da es verdauungshemmende Stoffe enthält.

Bereitet man/frau Nahrung für die Katze selber zu, dann kann man selber über die Qualität der Nahrung entscheiden und variieren zwischen Reis, Fleisch und Gemüse. Drei viertel der Mahlzeit sollten aus Fleisch bestehen, damit die Mahlzeit “katzentauglich? ist.

Zwischen 125 und 250 g Fleisch benötigt eine erwachsene Katze (mit Durchschnittsgewicht von 4 kg) am Tag.Oft habe ich gelesen, dass man Fleisch am besten roh reicht. Ich habe aber im Fall von Hühnchen bzw. Schweinefleisch und der Gefahr von diversen Viren ein viel besseres Gefühl, wenn ich das Fleisch koche. Ich habe gelesen, dass es sich um den Aujesiki-Virus handelt, der es notwendig macht, dass Fleisch von Hühnern und Schweinen gekocht werden muss.
Sehr nahrhaft für Katzen ist, wenn es mager und nicht fett ist, Herz.

Bitte niemals Hühnchenknochen verabreichen – diese Röhrenknochen können zum ersticken der Katze führen. Auch wenn gegen Zahnstein Knochen ideal sind, dann weicht bitte aus zu Kalbsknochen und Kalbsknorpel.