by

Käse-Paste

Meist natürlich Mohrle der erste, der an Leckerlies steht und sie abbettelt, aber hier bei der Gimpet Käsepaste hat er Konkurenz. Ich selber komme mit dem “austeilen” nicht so schnell voran wie die Rasselbande im fressen ist.
kaäsepaste für katzen 
In einer Tube untergebracht ist diese Paste. Hilfreich ist auch hier der Tubenschlüssel, den dir Firma Gimpet vor einiger Zeit ihren Kunden zukommen ließ. Für diejenigen, die keinen haben kann die Tube auch auf einen Bleistift oder etwas ähnliches rundes aufgerollt werden um so wenig Paste wie möglich am Katzenmäulchen vorbei zu verschwenden.
käsepaste für katzen

Die Konsistenz ist so wie man sich eine Paste eben vorstellt, diese schwankt in der Farbe zwischen gelb und kackbraun und verströmt einen „Duft“ nach leicht angesäuertem Käse. Entspricht für mich nicht gerade einem Geruchserlebniss … im Gegensatz zu den Tigern.

Enthalten sind Vitamine, Rohprotein, Rohfette, Biotin, L-Carnitin, Malzextrakte, Öle, Pflanzliche Nebenerzeugnisse und 4% getrockneter Käse. Das ganzen soll dazu beitragen das unsere Samtpfoten ein prachtvoll glänzendes Fell bekommen – falls sie es nicht bereits haben 😉

Haltbar ist die Käse-Paste in ungeöffneter Verpackung ca. 1 Jahr. Es gibt sie für rund 20 gr und auch mit 100 gr oder auch 50 gr (2,49 Euro) bzw. 220 gr (7,99 Euro bei Zooplus), vermutlich je nach Fertigung. Meine Tiere lieben von diesen Pasten auch die Junior-Cat-Plus sowie die Maltpaste (hier aber nicht alle Tiere) und die Multivitaminpaste von Gimpet.