by

Katze aus dem Sack

Tja, es gab schon immer so kleine Betrüger, auch im 18. Jahrhundert, wo an Markttagen Ferkel verkauft wurden. Diese Ferkel wurden in einen Sack gesteckt.

Manch ein übler Bube packte statt einem Ferkel eine Katze in den Sack. Selbst wenn der Käufer darauf bestand das Ferkel zu sehen, wurde er abgefertigt mit dem Kommentar “die Katze sei zu lebhaft”. War es aber ein misstrauischer Käufer, der auf “Sichtung” bestand, weil die Katze sich so imens wehrte, so musste manch ein Betrüger “die Katze aus dem Sack lassen”.