by

Konservierungsstoffe – Lockmittel – Allergien

Ich persönlich wechsle regelmässig die Futtersorten auch weil mir der Tierarzt gesagt hat, dass dies sinnvoll wäre, um bei einer eventuellen Allergie ausweichen zu können.
allergien bei katzen
Irgendwie scheint aber doch langsam aber sicher das Thema “selber kochen” für Tiere ein Thema zu werden. Ich möchte lieber mal nicht wissen, was beispielsweise Nager in ihrem Futter drin haben. Nicht, dass da diverse verseuchte Getreidekörner mit rein kommen.

Eigentlich schade, dass wir soweit gekommen sind…. Deshalb achte ich genau darauf, dass in meinem Katzenfutter keine Konservierungsstoffe und kein Zucker ist – oftmals erfährt man auch über Recherchen ob Lockmittel im Katzenfutter sind oder nicht (Zucker dient auch als ein solcher).

Da im Whiskas Futter (und auch in vielen Anderen Sorten) etliche Geschmacksverstärker sind, lieben die meisten Katzen es. Oftmals wird nach einiger Zeit auch kein anderes Futter mehr angeführt, da die Katzen regelrecht “süchtig” nach den Zusätzen werden.
Und genau diese Zusätze sind, es die die meisten Katzen , welche mit allergie reagieren- nicht vertragen.