by

Maltpaste

Maltpaste (kein Schreibfehler: es scheint so zu sein, dass diese Malzpaste auch als Malte bezeichnet wird. Es gibt es bei Zooplus:
Enthält naturreines, aromatisches Malz und goldgelbes, spezielles Pflanzenöl. Der extra hohe Ballaststoffanteil und das Milchzuckerderivat mit hohem Anteil TGOS (Trans-Galaktooligosaccharid) sind wertvoll für die Darmflora. Sie fördern den Abgang verschluckter Haare und unverdaulicher Bestandteile.
Verdauungsprobleme der Katze, wie Haarballenbildung und deren Erbrechen, lassen sich so einfacher lösen. Auch ein guter Ersatz für Katzengras, falls dieses von der Katze nicht angenommen wird.

Wichtige Bestandteile: Malzextrakte, Öle und Fette, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Milchzuckerderivat mit TGOS.

Eine Theorie besagt, dass durch den Verzehr von Malzpaste das Futter schneller ausgeschieden wird und deshalb durch regelmässige Verabreichung nicht genügend Vitamine und Mineralstoffe verwertet werden können (vielleicht sind deshalb einige Katzenmaltpasten mit zusätzlichen Vitamin- und Mineralstoffen angereichert???). Tatsache ist, dass Maltpasten recht kalorienhaltig sein können (“fördert die Energieversorgung”), d.h., während übliche Mengen bei normalaktiven Katzen buchstäblich nicht ins Gewicht fallen dürften, sollte man bei Damen wie meiner Punky, die sicherlich zu viel wiegt, auf solche Zugaben verzichten.