by

Profender

Der Vorteil dieser Wurmkur ist in jedem Fall, dass ein Mittel angewandt werden kann, wo ich früher zwei Präparate zum kompletten Entwurmen bei Katzen benötigt habe. Leider werden viele Katzen von Würmern befallen und regelmässige Wurmkuren sind angebracht. Dieses Mittel ist verschreibungspflichtig und kann im Normalfall über den Tierarzt bezogen werden.Ich habe es nun auch zum ersten Mal bei meinen reinen Hauskatzen angewandt: Profender – eine Wurmkur gegen alle Übel, so verspricht zumindest Bayer und auch mein Tierarzt schwört auf das Produkt.
Ein Vorteil ist in jedem Fall die Tatsache, dass nur eine Ampulle genügt und nicht Tabletten und Pasten dem armen Tier zugefügt werden. Mit einer Pipette wird die Lösung in den Nacken geträufelt. Wobei ich sagen muss, die Stubstanz ist recht beständig und bleibt einige Zeit im Fellkleid, es wirkt wie verklebt. Natürlich war Cib alles andere als begeistert! Wobei so jedoch gesichert sein dürfte dass diese Lösung über mehrere Tage an das Tier abgegeben wird und somit wirksam ist.

Im Gegensatz zu vielen anderen Entwurmkuren kann Profender auch während der Trächtigkeit einer Katze angewandt werden: ein Riesenvorteil bei beispielsweise meinen Streunern, bei denen kein Mensch weiß ob sie vielleicht kastriert sind oder gerade freudig Nachwuchs erwarten.

Alle drei Monate ist sie also fällig, die Ration Profender – je nach Größe/Gewicht der Tiere gibt es auch entsprechende Dosierungen – soweit mir bekannt bis 2,5 kg, ab 2,5 – 5 kg und 5 – 8 kg Katzen. Zwischen den Profendergaben erhalten meine Stubentiger seit 2017 auch eine Milpro-Tablette zum Entwurmen.

Der seit 30 Jahren weltweit anerkannte Wirkstoff (Praziquantel) hat bereits Maßstäbe in der Parasitenbekämpfung von Heim- und landwirtschaftlichen Nutztieren, und sogar dem Menschen gesetzt. Der zweite Wirkstoff (Emodepside) stammt aus einer neuen Wirkstoffklasse. Er wurde in Japan entdeckt, aber das vollständige Potential wurde von Bayer HealthCare’s Division Animal Health erkannt und für die Entwicklung eines Tierarzneimittels genutzt.

“Das ist im wahrsten Sinne des Wortes ‚Science for a better Life’“, erklärt Dr. Norbert Mencke, Leiter Technical Service für Kleintierprodukte bei Bayer HealthCare: “Am Beispiel des neuen Katzenentwurmungsmittels lässt sich besondern gut zeigen, dass unsere Produkte den Tieren helfen und einen Vorteil für unsere Kunden bringen. Zu der Darreichung einer Tablette zur Entwurmung haben wir jetzt eine einfache und stressfreie effiziente Behandlungsmethode entwickelt, die der Tierarzt und Tierbesitzer bequem und ohne großen Aufwand durchführen kann.”

Wichtigste Produkte sind die innovativen Parasitenmittel für Hunde und Katzen wie Advantix®, Advantage®, Drontal®, Advocate® und das Antibiotika (Baytril®) gegen schwere bakterielle Infektionskrankheiten bei allen Tierarten.

Mehr – wie üblich – bei vethpharm – einer super informativen Seite und beim Hersteller Bayer.