by

Wild Freedom Katzenfutter

Mit den Bonuspunkten, die ich bei meinen vielen Futterkäufen bei Zooplus erwerbe teste ich gerne neue Futtersorten wie jetzt das Wild Freedom “Cold River”. Zumal ich meinen Futtersorten wie Mac oder Leonardo immer wieder mal Cachet/Shah von Aldi beimischen musste weil meine Tiger oftmals rebellierten und dann nichts mehr frassen. Nun aber lehnen sie Cachet komplett ab. Vermutlich liegt das auch daran, dass das Leonardo Trockenfutter von allen so geliebt wird. Der Nassfuttertest von Wild Freedom Katzenfutter folgt noch. Zuerst ist einmal das Trockenfutter dran. Die Tiger mochten es alle und niemand von Ihnen hat es “ignoriert”.

Der Hersteller geht von seinem Futter davon aus, dass es für ausgewachsene Katzen geeignet sei und ohne Getreide hergestellt werde. Ein sehr hoher Fleischanteil, gute Akzeptanz, bekömmlich & natürlich, abgestimmt auf die ursprünglichen Ernährungsgewohnheiten der Wildkatze, was meine Streuner wohl auch noch sind, auch wenn sie längst in mein Heim Einzug gehalten haben und froh sind bei Regen und Schnee hier ihre Zeit vor dem Holzofen verbringen zu können. Sie waren Streuner, die Annäherung dauerte lange und nun sind es meine Tiere – aber eben zugelaufen als “Streuner”. Es versteht sich  von selbst, dass alle Katzen kastriert sind und medizinisch versorgt werden, wie auch Kater Safety, der durch Krebs eine Ohramputation über sich ergehen lassen musste.

Das Nährstoffangebot das Katzen in ihren Beutetieren vorfinden, ist optimal. Demzufolge steht Fleisch auf dem Speiseplan ganz oben und sollte ein wichtiger Bestandteil in der Ernährung Ihrer Katze sein. Auch bei Wild Freedom hat es sich der Hersteller laut eigenen Angaben zur Aufgabe gemacht dem natürlichen Instinkt der Katze zu folgen und eine Rezeptur entwickelt, die sich an der ursprünglichen Ernährungsweise der Wildkatze orientiert.

Wild Freedom besteht aus 98 % Fleisch, wertvollen Innereien und Brühe. Die leicht verdaulichen Proteine und Fette sorgen für eine hervorragende Akzeptanz und Bekömmlichkeit. Um Katzen ein besonders artgerechtes Futter zu bieten, wurde lt. Hersteller in den Rezepturen kein Getreide eingesetzt und auf Kohlenhydrate verzichtet.

Wild Freedom Premium-Katzennahrung soll durch die folgenden Vorteile Katze und Zweibeiner überzeugen:

Ausgewogene Nassnahrung für erwachsene Katzen
100 % getreidefreie Rezeptur
Hochwertige Proteinquellen
98 % Fleisch, wertvolle Innereien und Brühe
Schonende Zubereitung
Ohne künstliche Konservierungs-, Lock- und Farbstoffe
Laktose- und glutenfrei

Ich selber habe mich für den Anfang für “Cold River” zum Test entschieden.

Zusammensetzung: 55 % bestehend aus Hühnerfleisch, Hühnerleber, Hühnerbrühe, 43 % bestehend aus Seelachs, Fischbrühe, 2 % Mineralstoffe.

Analytische Bestandteile: Rohprotein 10.5 %, Rohfett 6.1 %, Rohfaser 0.3 %, Rohasche 1.8 %, Kalzium 0.27 %, Phosphor 0.2 %, Feuchtigkeit 81.0 %

Energie / 100 g: ME (FEDIAF, 2014): 399 kJ / 95 kcal

Erhältlich ist dieses hochwertige, und somit auch nicht günstige, Katzenfutter bei Zooplus. Eigentlich gebe ich nicht gerne Trockenfutter da bei mir viele Streuner zugegen sind und bei diesen Diabetes (die den Körper austrocknet) schwer erkennbar ist. Dennoch, genau eine dieser Streuner nimmt NUR Trockenfutter….. Im Winter würde leider Nassfutter einfrieren….

Leave a Reply