by

Zeel von Heel gegen Gelenkprobleme

Zeel ist ein homöopathisches Produkt, das verwendet werden kann, um Gelenke zu unterstützen. Dabei unterstützt Zeel von der Firma Heel Knochen und Gelenke bei Tieren und Menschen. Es kann gut kombiniert mit Traumeel (T) werden; zur Förderung der Muskeln, Sehnen und Bänder. Zeel hilft dabei, dass sich unser tierischer Freund oder wir selber uns wieder gut bewegen können.
Was den Mensch betrifft, so gibt es Untersuchungen bspw. der Pharmazeutischen-Zeitung die die Aussage treffen, dass Zeel mindestens ebenso wirksam ist wie Diclofenac, aber dessen unerwünschte Nebenwirkungen nicht besitzt.
Meine Medikamente von Heel kaufe ich immer für den Menschen. Diese lassen sich gleichzeitig Hund und Katze verabreichen – aber ein Notmedikament für mich ist so auch im Hause. Wer aber speziell für das Tier kaufen möchte, der kann die Varinate Zeel ad. us. vet beziehen.
Darauf gekommen bin ich (obwohl Heel Fan nicht immer über alle Produkte auf dem Laufenden) durch einen Hundebesitzer. Sein alter Hundekamerad hatte doch schon schwer mit dem laufen zu kämpfen und bekam vom Tierarzt Zeel verordnet. Nachdem es dem Hund besser ging fragte Herrchen den Tierarzt, ob dieser nicht auch eine Empfehlung für die morschen Menschenknochen hätte. Nun, da konnte der Tierarzt getrost sagen: “Da können Sie selbige Tabletten einnehmen, eben in einer etwas höheren Dosierung.”
Erhältlich bei Amazon ist hier die Variante für Hund und Katze:

und hier die Variante für den Zweibeiner, also den Menschen, der Schmerzen in den Knochen hat:
Studien konnten lt. Hersteller, Firma Heel, die gute Wirkung gegen Arthrose belegen. Hilfreich sind dabei die Wirkstoffe:
Arnica montana (Bergwohlverleih)
Rhus toxicodendron (Giftsumach)
Sanguinaria canadensis (Kanadische Blutwurzel)
Solanum dulcamara (Bittersüßer Nachtschatten)
Sulfur (Schwefel)
Zeel® comp. N wird bei Gelenkbeschwerden eingesetzt. In Zeel® comp. N sind die fünf oben genannten natürliche Inhaltsstoffe kombiniert, die sich gegenseitig in Ihrer Wirkung ergänzen (Rhus toxicodendron, Solanum dulcamara, Sulfur, Arnica montana und Sanguinaria canadensis). Während sich die Wirkung von Sanguinaria gemäß Arzneimittelbild auf rheumatische Schmerzen erstreckt, lindert Arnika Beschwerden nach Überlastung des Bewegungsapparates. In Kombination mit Sulfur, dessen Arzneimittelbild sich gegen chronische rheumatische Beschwerden richtet, lindert Solanum dulcamara vor allem Gelenkentzündungen, die sich bei Kälte und Nässe verschlimmern. Rhus toxicodendron bessert den für Arthrose typischen Anlaufschmerz und die Morgensteifigkeit, da es eine regulierende Wirkung auf Schmerzen an Gelenken, Sehnen und Knochen hat.
Zeel® comp. N ist sehr gut verträglich, da keine Neben- und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten bekannt sind.
In Bewegung bleiben ist wichtig!
Zeel wird speziell bei degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates bei Hunden und Katzen eingesetzt. Traumeel jedoch ist eher bei akuten Schmerzen und Entzündungen das Mittel der Wahl. Traumeel also für den kurzfristigen Einsatz – Zeel für die dauerhafte Anwendung.
Sogar in der Uniklinik wurde mir gesagt “nie Schmerz aushalten wollen sondern lieber ein Scherzmittel um nicht das Schmerzgedächtnis zu aktivieren,” Deshalb gilt, nicht aus Angst vor Schmerzen die Bewegung immer mehr einzuschränken. Bewegung kräftigt die Muskulatur und erhält die Beweglichkeit. Bei uns Menschen würden gelten: gelenkschonende Sportarten wie z. B. Schwimmen, Wassergymnastik oder Radfahren sind ideal, um Gelenkbeschwerden entgegenzuwirken.
Unsere Haustiere werden kaum auf uns hören und hier sind wir darauf angewiesen, dass diese selber vorsichtig sind. Helfen aber können wir durch die Gabe dieses hömöopatischen Produktes. Als Schmerzmittel kann notfalls noch Traumeel eingesetzt werden. Traumeel gibt es in Tabletten-, in Tropfenform aber auch als Ampulle. Letztere verwende ich bei Akutverletzungen wie Verstauchungen.