by

10. Lebenstag

10. Tag die Schule geht los

Nachdem Heiko noch gegen 17.00 Uhr die Babies zum quitschen brachte war … die Wurfkiste um 18.30 Uhr leer und auch keine Grey mehr zugegen … kurz danach kam sie … sah in die Wurfkiste und ging wieder in aller Ruhe nach draussen zu anderen.

So, ist sie jetzt umgezogen wie es Punky tat (allerdings wesentlich später) oder haben die Kater ihrem Killerinstinkt nachgegeben?

Suchen war angesagt, aber kein finden; was auch in der Abstellkammer, die das Asyl eigentlich ist, fast unmöglich gewesen wäre. War ich doch davon ausgegangen dass Grey nun ein ebenerdiges Versteck sucht um die Kleinen zu erziehen, stubenrein zu bekommen und ihnen den Weg zum Fressnapf zeigen wird.

Wie gesagt finden war nichts … die Fragen standen im Raum also musste ich die Dame mal wieder austricksen. Also gewartet bis sie einige Zeit im Asyl war und dann hineingegangen : “Grey” darauf bzw. auf meine Stimme reagiert sie ja. Auch jetzt … ganz im Eck unter einem Reifenstapel; einem Dosi ist es gerade mal möglich mit der Hand hineinzulangen da lagen die Kitten. Nicht toll, auf einer Plastiktüte (aber weich und gut aufgehoben) Ich werde sie da aber erst mal lassen und wenn sie sich “eingelebt” hat diese Tüten gegen eine Decke (gestern schon vorsorglich dafür gewaschen) austauschen.
10t.jpg

So, jetzt geht also für die Minis die Schule los. Dem kleinsten dürften heute gerade die Augen aufgegangen sein – im wörtlichsten Sinne 🙂