by

Fieber

Heisse Ohren bei Katzen reichen alleine nicht als Anzeichen für Fieber aus, denn Katzen nutzen die Ohren, um den Temperaturhaushalt ihres Körpers zu regulieren.

Die Normaltemperatur einer Katze liegt zwischen 38° – 39,3°. Unter dieser Grenze spricht man von Untertemperatur, darüber bedeuten Werte erhöhte Temperatur und ab 39,5° Fieber.
Bei Katzen wird Fieber rektal gemessen, was aber häufig bedeutet, das jemand die Katze festhalten muß (am geeignetesten erscheint mir die Seitenlage und eine Bauchhöhe als Behandlungsbereich), im Regelfall fühlt sich nämlich keine Katze dabei wohl. Zuweilen wird zu einem Thermometer raten, mit dem die Temperatur im Ohr gemessen werden kann (Braun Thermoscann). Ich selber versuche es auf Anraten des Tierarztes mit einem schlanken Thermometer über den After. Eventuell zuvor den Thermometer mit Vaseline “gängig” machen.

Ganz wichtig zu wissen ist es auch, daß eine Katze NIEMALS fiebersenkende Mittel bekommen darf, die bei Menschen eingesetzt werden, das würde sie töten. Lediglich eine kühlende Wickel wäre aus der Humanmedizin erlaubt.